Amazon Kindle: Das Weihnachtsgeschenk für den Geschäftsmann 2.0 gefällt auch den Kindern

Super Lesequalität mit dem neuen Kindle von Amazon der experimentelle Browser ist auch ok
Super Lesequalität mit dem neuen Kindle, hier ein Ausschnitt der NZZ am Sonntag

Ueber einen deutschen Kollegen, hat sich der Geschäftsmann 2.0 einen Kindle besorgt, da dieses Gerät in der Schweiz ja aus irgendwelchen Gründen nicht verkauft werden darf. Der Eindruck ist super, ich als Leseratte und Buchliebhaber muss sagen, dass das Gerät gefällt. Es ist schnell, die Schrift ist sehr angenehm zu lesen, die Verarbeitung tadellos.  Eingerichtet ist der eBook Reader sehr schnell, sofern man das an einem Computer tut und es nicht auf dem Kindle direkt versucht. 

Die meisten von mir bis jetzt gekauften Bücher kosten weniger als die Hälfte oder sogar nur ein Drittel des “physischen Buchpreises”.  Noch besser haben es die Kinder: Meine neunjährige Tochter ist ebenfalls eine Leseratte und auch sie hat vom Christkind einen Amazon Kindle bekommen. Die zwei Bücher, die Sie sich zum Kauf ausgesucht hat, die kosteten lediglich 89 Cent und 1.89 Euro! Mehr hat sie nicht kaufen wollen, denn Sie hat sich gratis einige Werke von Jules Verne und von Karl May runtergeladen.

Probehalber habe ich die NZZ als Testabo aktiviert: Ich bin überrascht, wie gut mir das Layout und die “Bedienung der Zeitung” auf dem kleinen Gerät gefällt. Ich kann die NZZ und die NZZ am Sonntag 30 Tage lang testen. Danach kostet das Monatsabo 30Euro.

Uebrigens: Der Dateitransfer/Synchronisation geht blitzschnell über das WLAN und andere E-Books, die ich früher auf meinem Samsung-Tablet gekauft und gelesen habe, kann ich problemlos auch  auf den Kindle transferieren.

Merry Xmas an Alle!

2 Replies to “Amazon Kindle: Das Weihnachtsgeschenk für den Geschäftsmann 2.0 gefällt auch den Kindern”

Leave a Reply