Der Social Media Benchmark zeigt: Die Marketingleute sind nach wie vor überfordert, tun sich schwer mit dem Social Media Monitoring, Personalengpässe und fehlendes Knowhow sind an der Tagesordnung (1)

Vielen Dank an die GfM, welche dem Geschäftsmann 2.0 auf den “Social Media Benchmark – Wave Two Report” aufmerksam gemacht hat. Die Erhebung vom April 2012, welche offensichtlich nun alle 6 Monate erfolgen soll beleuchtet das Thema “Marketingfachleute & Social Media“. Die Einsichten sind interessant, teilweise sogar erheiternd. In den nächsten paar Posts geht der Geschäftsmann näher auf die Studie ein und kommentiert diese.

Wer sind die Sponsoren? Bazaarvoice, Bloomberg, GfM, Ipsos ASI

Woher kommen die Daten? Von über 2000 Marketeers aus Europa inkl UK im Zeitraum vom März/April 2012

Take Home aus dem Executive Summary der Studie, sprich diejenigen Statements oder Findings, welche dem Geschäftsmann 2.0 ins Auge gestochen sind:

  • “Activate your fans, don’t just collect them like baseball cards” (Jay Baer, Convince & Convert)
  • Die Marketingleute seien “social”: 9 von 10 Marketingleuten haben ein LindedIn Profil (Wenn DAS dass qualifizierende Merkmal für “social” ist, dann merci schön!!!)
  • Google+ hänge hinten den Erwartungen zurück.
  • Es fehle nach wie vor ein dominantes Modell für Social Media (re)sourcing.
  • Bei weniger als 20% der Firmen ist Social Media als zentrales Element in Ihrer Strategie verankert
  • Die meisten Firmen geben an, dass der Aufbau interner (SoMe) Kompetenzen der Knackpunkt sei, die wenigsten scheinen aber Ihre Personalrekrutierung darauf auszurichten oder Social Media Consultants zuzumieten
  • Die Hälfte der Firmen sammeln keine Daten zu Social Media
  • “Foggy Metrics Landscape”: Es gibt keine Best Practice Metriken zur Social Media KPI Messung (Wahrscheinlich können die Marketeers nur Nielsen-, GfM-, Gartner-, Forrester-Reports und etc lesen ;-( )

Quelle: #SMBenchmark / http://www.smbenchmark.com

 

Merken und Weitersagen: 25.10.2012 Besucht den Geschäftsmann 2.0 an der SGO Herbsttagung 2012

 

 

Leave a Reply