“Der wahre Wertbeitrag der IT” – Stimmt, aber das greift zu kurz – Pascal Sieber’s Aufsatz im “IT business” und am CNO-Panel XII

Volles Haus am CNO Panel #12 in Bern

Der wahre Wertbeitrag der IT” war das Motto des diesjährigen XII. CNO Panels in Bern, wo sich sehr viele Führungskräfte aus der IT ein Stelldichein gaben.  Den gleichen Titel tragen ebenfalls Siebers Einleitung zum aktuellen Buch “Die Organisation des E-Business XII“, wie auch  der gleichnamige Aufsatz im IT business 4/12. Sieber basiert in seinen Ausführungen uA auf den Arbeiten und Erkenntnissen von Prof. N. Venkatraman und geht auf den Sachverhalt ein, welche tatsächliche Kraft die IT zur Veränderung von Unternehmen oder gar Branchen habe. Dabei ist von “IT induced business reconfiguration” die Rede und der daraus abgeleiteten Frage: Welche Auswirkungen hat die IT auf mein Business heute und in Zukunft?

Level 4 ist spannend! Klicken zum vergrössern

Ganz spannend schienen dem Geschäftsmann 2.0 am Anlass wie auch in den Aufsätzen die Ausführungen von Sieber / Venkatraman zum Thema “IT enabled Business Transformation“. Vorallem die Grafik dazu hat es dem Gmann angetan. Einerseits ist sie beinahe zwanzig Jahre alt, sie ist aber nach wie vor brandaktuell! Anderseits begeistert der Inhalt dieser Grafik. – Nicht der oberste Level (5), der ist dem Geschäftsmann klar: Dass bei maximalem Transformationsgrad und bei gleichzeitig höchstem Nutzen eine Geschäftsmodell Redefinition vorliegt, das liegt auf der Hand (Beispiel: 1 Kg Brekkies für zwei Stutz zu verkaufen ist was komplett anderes als 200 Gramm Sheba für 9 Franken! (Gewicht und Preise erfunden)). Aber der Level 4 – der hat es dem Geschäftsmann angetan. Dort steht: “Business Network Redesign” – wow!

Sprich: Bevor alles anders wird (Level 5) wird zunächst das ganze Netzwerk umgekrempelt (Level 4). Und genau das passiert heute, nicht nur im Unternehmen, sondern überall – Also morgen wird die Welt eine gaanz andere sein! Willkommen bei der Digitalen Revolution!

Sieber und Venkatraman sprechen dann von der ICT Revolution, welche unbestrittenermassen abläuft. Nur muss der Geschäftsmann dazu sagen: Es geht bei dem allen nicht (nur) um die IT, welche sowas jetzt zu ermöglichen scheint. Die digitale Revolution, welche das Age of Social einleutet, besteht aus drei Transformationsfaktoren:

  1. Disruptive Technologien (eben die IT) UND disruptive Kommunikationsmittel
  2. Die “Third Wave” der Globalisierung (Frei nach Huntington) und am wichtigsten,
  3. Die Millenials

Fazit: Die Frage sollte lauten “Welche Auswirkungen hat die digitale Revolution auf mein Geschäft bereits heute und dann morgen?” –> This is not “IT induced business reconfiguration” – this is “Business disruption due to a digital revolution” oder so….

…so Long, Euer Gmann 2.0

Leave a Reply