Die Freude über das neueste (hoffentlich letzte) Smartphone und nervende Journalisten – LTE kommt

Der Geschäftsmann 2.0 hat grosse Freude an seinem HTC One XL, wenn auch diesem Telefon die anno dazumal heissgeliebte Buchstabentastatur fehlt. Aber diese  Tastatur hatten die letzten drei Smartphones des G-mannes auch nicht. Das Smartphone Nummer Vier im Jahr Nummer Drei des Geschäftsmannes ZwoNull als Android-User ist ein Galaxy S3 / iPhone Konkurrent aus dem Hause HTC. Es fühlt sich echt schön an und die 8 Megapixel und HD-Film Kamera ist wiederum ein Schritt nach vorne für den Geschäftsmann, hat er sich doch zum engagierten Photographen und Gelegenheitsfilmer entwickelt, privat wie auch geschäftlich.

Doch das richtige Highlight für den Geschäftsmann ist das in diesem Gerät verbaute LTE-Modul. Seit der Geschäftsmann letzten Winter in einem Schweizer Wintersportort ein LTE-Modem zwei Wochen lang verwenden durfte, fiebert er der flächendeckenden Einführung des Mobilfunkstandards der vierten Generation entgegegen. Denn LTE ist schlicht und einfach ein markanter Gewinn an Lebensstandard für die mobilen Worker und die digitalen Bürger, zu welchen sich der Geschäftsmann 2.0 ebenfalls zählt. Bei der LTE-Verwendung geht es dem Geschäftsmann nicht so um den Datendurchsatz, den Speed. Sondern vielmehr verschwinden die Latenz-Zeiten. Man muss nach einem Klick nicht mehr warten, bis etwas geschieht! Und das ist echt cool….

Weniger cool sind dann aber die nervenden Artikel von Journalisten, welche ohne allzuviel zu überlegen oder – was wahrscheinlicher ist – ohne allzuviel von der Materie zu verstehen landesweit nicht allzu tiefgreifende Artikel zum Thema verfassen. Ok, es war “nur” das Gratisblatt Blick am Abend vom 28.11.2012, in welchem der Verfasser des Artikels die Verfügbarkeit des Swisscom-LTE Netzes ankündigte (Siehe Artikel). Nur schrieb der Journi den Artikel auf die Art und Weise, dass der Leser meinen könnte, dass nur die Swisscom Kunden, welche das XL-Abonnement haben, von LTE profitieren. Das ist schlicht und einfach nicht wahr! Jeder Mobilfunktnutzer kann von LTE profitieren: Von der weniger langen Wartezeit bis etwas passiert, wie auch vom grundsätzlich höheren durchschnittlichen Datendurchsatz, der zur Verfügung steht!

 

Ist da draussen auch noch jemand, welcher neben dem Geschäftsmann 2.0 mit LTE in die neue schnelle Datenwelt startet? Meldet Euch und Eure Erfahrungen!

Liebe Grüsse, Euer High-LTE-Speed G-Mann ZwoPunktNull,

Pavel “Palo” Stacho

PS: Ach ja, ich bin Euch noch beinahe schuldig geblieben, wieso dieses Smartphone hoffentlich das Letzte für den Geschäftsmann 2.0 sein wird: Für die Zukunft wünscht sich der Geschäftsmann 2.0 nämlich eine Photokamera von Nikon, welche ebenfalls ein Telefon ist, so etwa wie hier!

2 Replies to “Die Freude über das neueste (hoffentlich letzte) Smartphone und nervende Journalisten – LTE kommt”

Leave a Reply