Online-Arbeit und -Outsourcing: Deutsche Auftraggeber sind bei Elance bereits auf Platz 8 (2013)

Elance zieht fŸuer 2012 Bilanz: Immer mehr Unternehmen suchen online nach FachkrŠftenDer Geschäftsmann 2.0 berichtete bereits vor einiger Zeit über Contracting-Plattformen wie Elance oder Twago. Diese haben sich munter weiter entwickelt. Gemäss einer Mitteilung von presseportal.de nimmt insbesondere die Elance-Plattform massig Fahrt auf und zwar auch im Deutschsprachigen Raum. So verzeichnete man im 2012 eine Zunahme von 51% was die Aufträge von Deutschen Kunden anbelangt. Damit ist Deutschland auf den 8. Platz im Umsatzranking aufgerückt.

Auf der Plattform dominieren nach wie vor Auftragsvergaben im Bereich Programmierung, Web, Design und ähnlich. Hier gibt es immer noch starke Zuwachsraten, z.B nahmen die Vergaben im Bereich Web-Design um 205% im Vergleich zum Vorjahr zu. Doch auch Fachkräfte mit Online-Erfahrung im digitalen Segment (+190%) sowie Social Media (+132%) erhöhten ihre Einnahmen in 2012 erheblich. Alle Zahlen können hier nachgelesen werden. Der Geschäftsmann empfiehlt: “Elance einfach ausprobieren!” Wenn man ein Projekt englischsprachig ausschreibt, erhält man preislich viel tiefere Angebote. Trotzdem ist der Geschäftsmann 2.0 bisher immer davor zurückgeschreckt Aufträge z.B nach Indien zu vergeben. Und nicht vergessen: Twago gibt es auch noch….

…So Long, Euer outtaskender Geschäftsmann 2.0

2 Replies to “Online-Arbeit und -Outsourcing: Deutsche Auftraggeber sind bei Elance bereits auf Platz 8 (2013)”

Leave a Reply