Helft Ihm: Kann man den PC des Geschäftsmannes 2.0 aufrüsten? – Medion Akoya P4010d

Der Geschäftsmann 2.0 bittet seine liebe Community um Hilfe. Der Familien-PC ist ein zentrales Möbel bei uns im Haushalt. Wirklich alle brauchen Ihn. Die Kleinste spielt Addy-Junior, die grosse Tochter spielt Anno 1701, braucht Antolin*, Wikipedia und Google, die Frau liest ab und an Mails und schaut die Kochrezepte nach, wenn diese aufm Iphone zu klein sind und der Geschäftsmann 2.0 braucht Ihn für alles, vorallem hängt der beliebte Doppelseiten-Scanner an dem Gerät.

Nun ist, wie kann es anders sein, das Gerät langsam in die Jahre gekommen. 2010 gekauft mit Aldi-Technologie von 2009 ist der Familien-PC nicht mehr der Jüngste. Und jetzt hat die grössere Tochter zu Weihnachten mit Anno 2070 ein neues Spiel bekommen und die Kiste geht in die Knie (Welcher Familienvater kennt dieses Problem nicht 😉 ).

Der PC ist ein All-In-One PC/Entertainment Center mit Touchscreen MEDION® AKOYA® P4010 D (MD 8850). Ein Test ist hier ersichtlich. Die zentrale Frage an Euch ist nun, ob der Geschäftsmann eine neue CPU oder ein neues Board einbauen kann. Kann mir da einer weiterhelfen? Das persönliche Knowhow dazu ist dem Geschäftsmann so gegen 1997 abhanden gekommen 😉

Anbei noch einige Bilder des aufgeschraubten PC, damit sich allfällige Experten unter Euch ein besseres Bild machen können (keine Angst, er läuft wieder, der Gmann schreibt gerade diesen Beitrag auf dem wieder zusammengesetzten PC). Uebrigens: Warum wird nicht ein neues Gerät gekauft? Weil der PC eigentlich super reinpasst und weil vorallem spezielle, sehr mühsam zu installierende Software drauf läuft! Deswegen lieber Upgrade.

 

1 2 3 4 6 IMAG0770

Danke bereits jetzt für Eure Hilfe und weiterhin einen schönen Samstag!

So Long, Euer Gmann 2.0

*Antolin ist aus Optik des Geschäftsmannes 2.0 eines der Paradebeispiele für “Gamification

 

17 Replies to “Helft Ihm: Kann man den PC des Geschäftsmannes 2.0 aufrüsten? – Medion Akoya P4010d”

  1. Salute

    Vom Geschäftsmann 2.0 zum Schrauber 1.0 ;-), gratuliere!

    Du, also das Board ist schon für dieses Geräte speziell gebaut von Medion, da passt wohl nichts von der Stange einfach so rein – Abmessungen (Löcher wo’s angeschraubt ist aufnehmen und schauen, ob andere Boards so passen würden könnte eine Lösung) – allerdings ist das aufgebaute Anschlussfeld z.Bsp. mit den Tastaturanschlüssen sehr speziell und wohl nur schwierig zu realisieren.

    Eine 478er Sockel Prozessor aufzurüsten ist m.E. zwecklos, weil a) teuer b) nicht viel mehr raus zu holen und c) der RAM-Bus so oder so auch seine Grenzen hat.
    Die Grafikkarte an sich ist ja mal ganz vernünftig, an der dürften die Probleme eher nicht liegen – wobei man da wohl nachrüsten könnte (nicht on-Board, über Steckplatz).

    Hat das Gerät schon “genügend” (= 4GB RAM)?

    Ansonsten könnte man auch versuchen, auf eine SSD umzurüsten, erstaunlich oft sind gerade in diesen Geräte extrem langsame Festplatten eingebaut (keine Angst, da gibt es Transferprogramme die alle Installationen übertragen – das würde übrigens auch für Neugeräte gelten ;-))!

    Mein Fazit für Dich – nachrüsten ist zwischen schwierig und unmöglich und die Chance auf befriedigende Resultate leider nicht sehr hoch. Für Kochrezepte würde der ja noch genügen – den Rest mit Bootcamp aufs Mac?? Wenn das Teil 1 oder 2 GB RAM erst hat, dann dort mal ansetzen, das wäre noch billig und bringt oft was (ohne weiteren Aufwand, einfach nochmals aufschreiben und einsetzen).

    Gruss

    1. Vielen Dank. Das Gerät hat 4 gig RAM und mehr kommt ja bei einem 32 Bit Win7 nicht in Frage. Die Platte ist m.E. ganz passabel. Mein Hauptproblem ist, dass ich meinen Fingerprint Server drauf habe und du sagst dass die Transfer Programme auch beim Transfer zu neuen PC’S sowas handeln können?
      LG vom Schrauber 1.0

  2. Fingerprintserver dürfte oder müsste gar ein Problem darstellen – wenn die Platte passabel erscheint, wieso einfach nicht zügeln – vielleicht killt man damit kurzfristig die Lizenz, die hast Du aber ja verfügbar?? -> aber klar, ein neues

    Ja, mehr als 4 GB RAM kommt da nicht in Frage und würde wohl nur den Serverdiensten was bringen, wenn überhaupt…..

    Neukauf und Umbau oder Situation akzeptieren – all-in-one hat halt diese Problemstellungen. 0815-Kiste könnte man jetzt halt das Board weg werfen und ein I7-Bördchen einbauen……

  3. Meinereiner, ehemaliger HW-Techi und PC-Schrauber würde von einem Upgrade absehen. Heute kosten ein neues Motherboard, CPU und RAM separat beschafft fast mehr als ein neuer PC.
    Und ob Windows dann noch sauber läuft, naja!
    Mein Tipp daher: Kauf dir einen neuen Familien-PC. Gibt es heute ja mit 2 Jahren Garantie zum Spotpreis..

    1. Danke für das Reply. Es geht mir nicht um die Kosten, sondern um den Aufwand, alles wieder zu installieren, insbesondere die Spezialprogramme, welche ich am Laufen habe, welche ich zwar gekauft habe, aber leider nicht über die Installationsprogramme verfüge….

    1. Danke für das Reply! Genau das ist der Punkt, die Anschaffungskosten ist das eine, meine persönlichen “Kosten”, sprich die Zeit, die Tage (nicht Stunden), so ein System wieder aufzusetzen, vor dem graut mir.
      Wenn ich einfach einen neuen PC kaufen könnte und dort die alte Platte reinschieben könnte, das wär cool. Und dann noch Win 8 64 Bit drüber installieren, sodasss ich vieeel RAM adressieren könnte, das wär dann noch cooler! Aber das geht, glaube ich, eben nicht…. trotz diesen Migrationsprogrammen oder?

  4. ich habe heute ein kleines Tool bekommen, mit welchem sich eine “alte Festplatte” mühelos in einen neuen rechner einbauen läßt und alle programme (XP; vista 7″ sollen dann problemlos laufen. habs selbst noch nicht getest, aber die Rückmeldungen aus dem Board waren gut.

    1. Die Rückseite ist nur!! angeklipst. mindestens 6 Stück an jeder! Sete. Bei den Standfüßen extrem schwierig zu lösen. Habe ich mühsam leidvoll selbst erfahrenb. Ambesten mit kleinem dünnem Schraubenziehen am unteren Ende anfangen; nach innén drücken, und Stück für Stück vorarbeiten. Recht mühsam, daher nicht ungeduldig werden.
      Habe mir letztlich die 2 “Klippse” oberhalb der Füße versehentlich abgebrochen, danach ging es aber flott und spielt auch keine Rolle wegen der Masse anderer
      Klipse.

Leave a Reply