In der Schweiz ist das Internet dem (öffentlichen) Radio und Fernsehen gleichgestellt – Die neue SRG Konzession per 1.6.2013

Der Bundesrat hat mit der neuen SRG-Konzession das Internet allen anderen “Kanälen” gleichgestellt, schreibt die Medienwoche. Die SRG darf jetzt beinahe uneingeschränkt ins Internet reinstreamen wie in den Äther. Es dürfen auch speziell fürs Internet konzipierte Inhalte angeboten werden. Und die Verleger, finden das noch ok, auch wenn der Geschäftsmann 2.0 meint, dass sich diese von dem “Staatsverlag” doch ein wenig über den Tisch haben ziehen lassen.

So Long, Euer Geschäftsmann 2.0

Leave a Reply