Junge Wähler in D erreicht man am Besten über das Plakat – Deutsche Digital Natives sind wohl eher Deutsch als Digital Natives

Ein Blogpost auf Heise.de zeigt, dass man die deutschen Millenials als Wähler am besten via Wahlplakat zu erreichen scheint. Ein krasser Gegensatz zu den USA.

Der Beitrag auf Heise.de zeigt, dass die Wahrnehmung der Digital Natives in Sachen Wahklampf vorallem über das Plakat gesteuert wird. Ganz anders als in den USA, wo doch in den letzten Präsidentenwahlen (2008 / 2012) Social Media zur “Waffe” geworden ist (Artikel dazu vom Gmann 2.0 gibt es hier).

Der Geschäftsmann 2.0 hat bis jetzt immer gemeint, die Millenials / Digital Natives sind global “gleicher” – und das ist nicht wertend gemeint – als andere Generationen vor Ihnen. Aber das scheint grenzen zu haben. Klar.

So Long, Euer Gmann 2.0

Leave a Reply