Social Business auf den Titelseiten der Printmedien – Business & IT 06/21014

Social Business is not only Social Enterprise Networks and Social CRM
Allzu enge Auswahl an präsentierten Social Enterprise Network Suiten – Schade

Business & IT, eines der bekannteren IT-Medien im Deutschsprachigen Raum widmet seine aktuelle Ausgabe dem Thema Social Business. Dabei stehen die Themen Social Enterprise Networks und Social CRM im Mittelpunkt – ein allzu enger Fokus, trotz eines grossen inhaltlichen Highlights im Editorial.

Im Jahre 2010 prägte der Geschäftsmann 2.0 den Ausdruck Social Business. Zu dieser Zeit musste man den Leuten noch erklären, was damit gemeint war. Heute ist das immer wie weniger der Fall. Die digitale Disruption und deren Auswirkungen nehmen immer wie mehr Leute wahr. So bieten denn auch inzwischen verschiedene Hersteller Social Business Plattformen an. Die Produkte erlauben idR den Aufbau von sogenannten Enterprise Social Networks (SEN). Das sind auf den “internen Gebrauch” ausgerichtete Social-Media Plattformen, welche stark kollaborativen Charakter aufweisen und sozusagen bei allen sind Projektmanagement-Tools integriert.

An diese Funktionalität angelehnt gibt es Social-CRM Lösungen, welche SEN Funktionalitäten haben, aber eben CRM-Lösungen sind, welche ein mulitchannel Salesmanagement erlauben, natürlich inklusive Facebook, Twitter und Co. Klar versuchen sich hier die grossen Software-Anbieter zu profilieren.

Im Heft werden verschiedene SEN-Suiten und Social-CRM Lösungen einander gegenübergestellt. Die Auswahl ist jedoch ein wenig eingeschränkt, fehlen doch die meisten Cloud-basierten SaaS Lösungen: So ist z.B keine einziges Produkt vertreten, welches der Geschäftsmann 2.0 in der Vergangenheit hier auf diesem Kanal vorgestellt hatte!

Folgende Social Business Suiten sind im Vergleich enthalten: Flying Dog, IBM Connections, Novell Vibe, Bitrix 24 (on-premise / cloud), Citrix Podio. Es fehlen Schwergewichte wie Asana.com, das WordPress-Plugin Buddypress, Samepage.io, SocialCast, SocialText oder gar Google mit seinen Tools. Die Links zu den Beiträgen des Geschäftsmannes über diese Produkte sind ganz unten zu finden.

Folgende Social CRM Suiten sind im Vergleich enthalten: CAS genesisWorld, Microsoft Dynamics CRM, CRM.loop / CRM.discovery, Combit, Pivotal CRM, Wice CRM, Oracle, Sugar Enterprise. Auch hier fehlen aus Optik des Geschäftsmannes relevante Anbieter. An Salesforce kommt man heute fast nicht mehr vorbei und wieso sollte man Sugar CRM nehmen, wenn es die kostenfreien Abspaltungen Vtiger oder SuiteCRM gibt.

Die gute Enwicklung wider der Email-Flut – Ungeachtet des schlussendlich gewählten Tools führt der konsequente Einsatz von solchen Werkzeugen zu einer ausgesprochen positiven Entwicklung, welche den eigentlichen Kern der Entwicklung hin zum Social Business ausmacht: Überall in den Firmen entstehen neue Verhaltensformen. Sharing anstelle Info-Hiding, vernetzt anstelle hierarchisch oder so wie im Editorial von “Business & IT” erwähnt: “Es entsteht eine neue und positive Art der Zusammenarbeit und Ausreden wie ‘Ich wusste davon nichts, ich stand nicht auf CC’ gehören der Vergangenheit an

Weitere empfehlenswerte Produkte zum Bau von Social Enterprise Networks und die Beiträge des Geschäftsmannes 2.0 dazu: asana.com, weitere PM-Tools / PM-Tools2 oder das Social Kollaborationstool Samepage. Hier ein Beitrag zu den Social-Business Plattformen SocialCast, Socialtext und Anderen.

Hier ist das Statement vom GM 20: Social Business verändert die Welt! 

Leave a Reply