Google? Was ist Google? – Der Berner Nando Stöcklin beschreibt eine neue Vision des Bildungssystems – Bildung 2.0

Auch der Schweizer Nando Stöcklin hat erkannt, dass wir uns aktuell von der Buchkultur zur ICT-Kultur wandeln, denn die digitale Revolution macht eben nirgendwo halt. Er beschreibt in seiner Vision,wie die

  • Individualisierung
  • Gamification
  • Just-in Case lernen (kein Lernen mehr auf Vorrat),
  • formelle und informelle Ausbildung,
  • lebenslanges Lernen und vorallem
  • der Wechsel von fachorientiertem Lernen zu projektorientiertem Lernen

in die Schulungswelt Einzug halten werden. Also Herr Stöcklin, wann findet denn der  Leitmediumswechsel vom Buch zu ICT-Medien statt?

Bildung 2.0 : Schul-Lektionen auf Youtube

Der Geschäftsmann 2.0 hat tatsächlich noch eine Ausgabe der Handelszeitung genau zu dem Thema gefunden. Interessant, interessant, leider bezweifelt der Geschäftsmann 2.0 dass unsere Lehrerinnen und die vereinzelten noch übrig bleibenden Lehrer die Handelszeitung lesen..

Der Verfasser Matthias Niklowitz hat auch ein paar ganz interessante Schulungsvideos in seinem Artikel erwähnt, aber eben, es ist ne Zeitung und diese verträgt keine Links. Und der im Web publizierte Artikel wurde nicht nacheditiert, sprich auch dort hat es keine Links zu diesen Schulungsvideos. Der Geschäftsmann hat das schnell beim Tatort schauen nachgeholt:

Walter Lewin MIT (18Min.): Was macht nässer beim Regen: Gehen oder Rennen?

Stipendienanträge können in den USA auch als Youtube Video eingegeben werden. Hier ein Beispiel von Amelia Downs Ihrem Antrag zur Tuft-Universität: Sie tanzt, Pie-Charts, Bar-Charts, Synus und Cosinus Funktionen etc.. (1 Minute)

Der Dalai Lama über Leidenschaft und Respekt an der Stanford Universität (2 Min)

So! Und jetzt hat der Geschäftsmann den Showdown im Tatort verpasst, er kann einfach keine zwei Sachen miteinander 😉  So Long, Euer Pavel “Palo” Stacho

2025 gehen die Studenten nicht mehr an die Uni – Oder so… Gedanken zu Lernen 2.0

In einem der letzten Posts hat der Geschäftsmann 2.0, das “Simulations-Spiel” – Sage die Zukunft der EDV hervor” vorgestellt. Dort konnten Besucher der WebSite der New Nork Times (NYT) eigene Vorhersagen treffen und publizieren. Diese Vorhersagen konnten dann von anderen Lesern bewertet werden. Eine der am höchsten bewerteten

Beliebte Vorhersage bei den NYT-Lesern: 2025 wird mehr Online gelernt als auf dem Campus

Vorhersagen, war, dass bis ins Jahr 2025 mehr online-interktiv gelernt werden wird, als Lernen in Schulhäusern oder an Universitäten. Das ist ein interessanter Gedanke: Schulen werden garantiert nicht von diesem Planeten verschwinden. Jedoch wird die Art und Weise wie die Schulen genutzt werden, wohl anders sein. Im letzten Post hat sich der Geschäftsmann den Youtube Education Channel angeguckt und auch schon da überlegt, ob es nicht möglich wäre, den Schulstoff aus dem Schulhaus “auzulagern”, stattdessen dafür die Hausaufgaben in der Schule erledigen zu lassen. Der Geschäftsmann findet das eine gute Idee, insbesondere im Bereich der höheren Schulbildung. Denn eine Vorlesung oder eine Schulstunde hat heute das gleiche Problem wie die Fernsehsendung: Sie findet zum Zeitpunkt x auf Kanal y statt…

So Long Euer Geschäftsmann 2.0