Die CMOs haben Ihre zukünftige Rolle (noch) nicht begriffen und sie richten sich deswegen falsch aus-CMO(6)

Die meisten Marketing-Chefs sind noch V1.0 und deswegen richten sich diese auch noch nach „Alt“ aus. Sie glauben immer noch, dass die klassischen Führungsqualitäten, Marktanalysen, Kreativität etc Ihre Kern-Fähigkeiten sind, um Ihrem Job gerecht zu werden.

Sträflicherweise werden Technologie-Knowhow, Wissen im Social Media Bereich und Finanzwissen vernachlässigt. Doch genau diese Kompetenzen braucht der CMO 2.0! Die Technologische Kompetenz braucht er, um das Abgreifen der Kundeninformationen aus den riesigen digitalen Datenströmen steuern und führen zu können, vielleicht – nein hoffentlich – kommt ja auch die IT-Abteilung in seine Verantwortung (Siehe Post „Wohin mit der IT im Unternehmen). Das Social Media Knowhow braucht er, weil sich dort seine Kunden tummeln. Er muss dort hinschauen, hinhören und eigentlich auch mitmachen, als Privatperson wie auch als Firmenvertreter. Und zum Finanzwissen: Heutzutage lässt sich der Erfolg des Marketings effektiv messen. Der Marketing-ROI ist Fakt, den Datenströmen aus den „Elektronischen Netzwerken“ sei Dank.

IBM Global CMO SurveyQuelle: IBM Global CMO Survey