Todesanzeige 2.0 – Wenn das Trauerschreiben über die digitalen Kanäle kommt

Der Geschäftsmann 2.0 bekam letzte Woche ein MMS eines Freundes: Beim Öffnen sieht er ein Bild des Freundes mit seiner Mutter und dem begleitenden Text muss er entnehmen, dass eben die Mutter verstorben sei und die Familie um die liebe Frau trauere.

“OK” – speziell. Der Geschäftsmann musste zunächst mal leer schlucken. “Was nun?” Schreibst Du ein SMS zurück? Schreibst Du ein Kärtchen? Rufstu an? Oder will der Versender des Todesanzeigen-MMS gar nicht angerufen werden?

In der heutigen Zeit scheint es legitim, auch solche Nachrichten über SMS oder MMS zu versenden. Wie würde der Geschäftsmann 2.0 reagieren, wenn er die gleiche Nachricht über Facebook bekommen würde? Nach einigem Nachdenken wurde er sich klar:

Egal auf welchem Kanal eine Todesanzeige jemanden erreicht: Es ist für den Absender eine schwierige Zeit und die sich darin befindlichen Menschen verdienen eine entsprechende Anteilnahme und das Mitgefühl.

Der Geschäftsmann 2.0 hat ganz normal telefonisch kondoliert.

So Long, Euer Geschäftsmann 2.0