Warum die älteren Führungskräfte die Tsunamiwelle der digitalen Revolution weniger gut sehen – Denkanstoss von Neil Geiman

neil-gaiman-addresses-the-university-of-the-arts-class-of-2012

Neil Geiman is ein englischer universal Buchauthor. Der Mann kann was: Comics, “normale” Bücher, Kinderbücher etc. Er hat auch einen Lebenslauf, der nicht gerade linear verlief. Dieser Neil Geiman hat eine Rede an irgendeiner Kunst-Uni gehalten, welche dem Geschäftsmann doch Eindruck gemacht hat. Die zwei “Take-Homes” des Geschäftsmannes sind:

  • Als Beginner wisst Ihr nicht was möglich ist und was nicht, das ist gut so, denn so schafft Ihr das Unmögliche (Und deswegen sehen “wir” Aeltere auch das Unmögliche nicht kommen, z.B eben die Tsunamiwelle des Social Business)
  • Egal ob es Euch gut oder schlecht oder wie auch immer geht, macht Kunst! (Der Leser kann “Kunst” durch seine Tätigkeit ersetzen, die er gerne macht).-

Das Video dauert zwanzig Minuten, inhaltlich ist es am Anfang super und am Ende auch wieder sehr gut…

Übrigens: Das Publikum bestand sicher beinahe aus 100% aus der Gattung Homo Coniunctus 😉

So Long Euer Gmann 2.0