Helft Ihm: Kann man den PC des Geschäftsmannes 2.0 aufrüsten? – Medion Akoya P4010d

Der Geschäftsmann 2.0 bittet seine liebe Community um Hilfe. Der Familien-PC ist ein zentrales Möbel bei uns im Haushalt. Wirklich alle brauchen Ihn. Die Kleinste spielt Addy-Junior, die grosse Tochter spielt Anno 1701, braucht Antolin*, Wikipedia und Google, die Frau liest ab und an Mails und schaut die Kochrezepte nach, wenn diese aufm Iphone zu klein sind und der Geschäftsmann 2.0 braucht Ihn für alles, vorallem hängt der beliebte Doppelseiten-Scanner an dem Gerät.

Nun ist, wie kann es anders sein, das Gerät langsam in die Jahre gekommen. 2010 gekauft mit Aldi-Technologie von 2009 ist der Familien-PC nicht mehr der Jüngste. Und jetzt hat die grössere Tochter zu Weihnachten mit Anno 2070 ein neues Spiel bekommen und die Kiste geht in die Knie (Welcher Familienvater kennt dieses Problem nicht 😉 ).

Der PC ist ein All-In-One PC/Entertainment Center mit Touchscreen MEDION® AKOYA® P4010 D (MD 8850). Ein Test ist hier ersichtlich. Die zentrale Frage an Euch ist nun, ob der Geschäftsmann eine neue CPU oder ein neues Board einbauen kann. Kann mir da einer weiterhelfen? Das persönliche Knowhow dazu ist dem Geschäftsmann so gegen 1997 abhanden gekommen 😉

Anbei noch einige Bilder des aufgeschraubten PC, damit sich allfällige Experten unter Euch ein besseres Bild machen können (keine Angst, er läuft wieder, der Gmann schreibt gerade diesen Beitrag auf dem wieder zusammengesetzten PC). Uebrigens: Warum wird nicht ein neues Gerät gekauft? Weil der PC eigentlich super reinpasst und weil vorallem spezielle, sehr mühsam zu installierende Software drauf läuft! Deswegen lieber Upgrade.

 

1 2 3 4 6 IMAG0770

Danke bereits jetzt für Eure Hilfe und weiterhin einen schönen Samstag!

So Long, Euer Gmann 2.0

*Antolin ist aus Optik des Geschäftsmannes 2.0 eines der Paradebeispiele für “Gamification